*
Menu
Logos

Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
ÖKO-Beiträge - Schuljahr 2010/2011
23.09.2011 18:03 ( 1759 x gelesen )

Fahne 2

ÖKO-Beiträge - Schuljahr 2010/2011

  • Sinnespfad mit interessanter Zaundekoration
  • Kräuterschnecke
  • Garten macht Schule
  • Bepflanzung des Hochbeetes
  • UZ-Fahne
  • Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen
  • Wandererlebnis am Wulfeniaplatz


Schuljahr 2010/11

  
Unsere Schüler gestalten beim Sinnespfad eine interessante Zaundekoration.

Kräuterschnecke

Die Betreuung unserer Kräuterschnecke übernehmen die Mädchen und Buben der 2a, 4a und die SB Klasse.

Jäten 1

Jäten 2

Jäten 3

Jäten 4

 Garten macht Schule

Die Schüler der 2a-, 4a-, SB-Klasse und die Teilnehmer der unverbindliche Übung „Gesunde Ernährung“ fanden es toll ein Hochbeet anzulegen. Mit Spendengeldern ( Adventmarkt ) konnten wir unseren Plan verwirklichen.
Zunächst legten wir eine genaue Bauanleitung fest. Unserer Schulwart Herr Ebenwaldner half uns bei der Holzkonstruktion des Beetes.
Hier nun einige Bilder vom Aufbau des Hochbeetes. Die Schüler sind mitten in ihrer Arbeit.

 Hochbeet 6

 Hochbeet 7

Hochbeet 2

Hochbeet 5

Hochbeet 3

Hochbeet 4

  

                Aufbau des Hochbeetes:
1.       Die Grundlage bildet eine 20 Zentimeter dicke Schichte aus Zeigen und Ästen.
Geschützt werden die Beete vor Wühlmäusen mit feinem Maschendraht.
2.        Als zweite Schicht ca. 15 -20 Zentimeter mit zerkleinerte Zweige, Sträucher auflegen.
3.       Leicht-verrottetes Laub, Gartenabfälle bilden die dritte Schichte.
4.       Halbreifer Kompost 15 Zentimeter dick als vierte Schichte.
5.       Gartenerde mit Feinkompost zu gleichen Teilen mischen und 25 Zentimeter hoch auflegen.
        Im ersten Jahr wollen wir Kartoffeln, Kürbissorten, Radieschen, Küchenkräuter, Salat, Erdbeeren anpflanzen.
                                                                                                                                                                              Text:Allmaier
Bepflanzung des Hochbeetes!

 
Mit Hilfe der Gärtnerei Ebner und unserer Werklehrerin Frau Allmaier haben die Schüler der 2a Klasse und SB-Klasse die beiden Hochbeete bepflanzt.
 
Grundsätzlich gedeihen alle Gemüsesorten im Hochbeet gut.
Wir entschieden uns für Salat, Zwiebel, Kürbis, Stangenbohnen, Kartoffeln und Erdbeeren anzupflanzen und auf der verbleibenden Freifläche Radieschen und Karotten zu säen.
 

Mit viel Liebe und Mühe wollen wir dann das Wachstum und den Reifprozess der Pflanzen bis zur Ernte beobachten.
Die Klassenlehrerinnen Sieglinde Jost und Astrid Buchacher werden die Betreuung des Hochbeetes mitübernehmen.
Herzlichen Dank an die Gärntnerei Ebner!
Es wächst und gedeiht...........

Jetzt wird geerntet!
Die Schüler der unverbindlichen Übung Gesunde Ernährung bereiteten einen köstlichen Salat mit Hähnchen im Schinkenmantel zu. 
Die Schüler der 2a ließen sich die Radieschen mit Butterbrote schmecken.

UZ Fahne
 
Unsere Werklehrerin Frau Muffat hat sich entschlossen, in IBF, gemeinsam mit dem Dekorateur und Bühnenbildner Hannes Mair, auf einen Fahnenstoff das Logo des Umweltzeichens zu malen.
Gerhard Ebenwaldner, unser hilfsbereiter Schulwart, half beim Hissen der Fahne.
Fahne 2

  

Am Montag, 14. Juni 2010, fand im Marmorsaal des Regierungsgebäudes in Wien die offizielle Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen statt.
Umweltminister DI Nikolaus Berlakovich und Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied überreichten  den VertreterInnen unserer Schule und der Stadtgemeinde Hermagor die Urkunde.

UZ-Verleihung 1

 

DI Nikolaus Berlakovich, Vizebgm. Ing. Helmut Haas, Sieglinde Jost, Direktorin Ingeborg Pongratz, Astrid Buchacher,

Waldtraud Puntigam, Bürgermeister Vinzenz Rauscher und  Dr. Claudia Schmied

 UZ-Verleihung 2

UZ-Verleihung 3

 
Die stolzen SchülerInnen mit der Urkunde und der Umweltzeichen Plakette.

  

Walderlebnistag am 14. Juni am Wufeniaplatz
Bei vielen Stationen lernten die SchülerInnen die Vielfalt des Waldes kennen. Jeder bekam eine Baumpflanze für den eigenen Garten mit.

Waldtag 1

Waldtag 2

Waldtag 3

Waldtag 4

   

 

Der Sinnespfad

Die 3a Klasse legte gemeinsam mit der SB Klasse und der tollen Unterstützung durch unseren Schulwart Gerhard Ebenwaldner einen Sinnespfad im Schulgarten an. Er besteht aus 5 Feldern, welche unterschiedlich gefüllt sind: Steine, Waschbetonplatten, Rindenmulch, Kies und Holz.

Pfad 1

Pfad 2

Pfad 3

Pfad 4

Pfad 5

Sinnespfad

Beim Füllen der Felder halfen alle Schüler fleißig mit. Großen Spaß machten dann die ersten Versuche, barfuß über die verschiedenen Materialien zu gehen!

Kräuter für die Gartenschnecke

Die Schüler der 3a-Klasse bringen verschiedene Kräuter und Samen für unsere Gartenschnecke mit und setzen bzw. säen sie gemeinsam mit der SB Klasse ein. Zum Schluss wird alles noch gegossen.

Gartenschnecke 1

Gartenschnecke 2

Gartenschnecke 3

Gartenschnecke 4

  

 
Mit den Materialien der Schulbox entstehen tolle Kunstwerke.

1a Klasse


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Gruber-Web

CMS-Webdesign by GRUBER-WEB - Michaela Gruber - www.gruber-web.info

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail