*
Menu
Logos

Unser Schulhaus

 

Schulhaus

Lernen von der Natur –

 

– Lernen für die Natur –

 

– Lernen umgeben von Natur

Schulhaus

Der Neubau unserer Schule wurde als Pilotprojekt des Architektenpaares Dipl. Ing. Dr. Herwig und Dipl. Ing. Andrea Ronacher für ökologisch und baubiologisch einwandfreies Bauen konzipiert, um ein Höchstmaß an Behaglichkeit und gesunde Voraussetzungen für unsere Kinder zu schaffen und um das Bewusstsein für ressourcenschonendes Bauen und Energiegewinnung zu schärfen.

Zum Einsatz kamen vor allem der Baustoff Holz, Lehmputz in allen Klassenräumen als Klimaregulierung und Schadstoffumwandler, ein Gründach als Wärmespeicher sowie eine Kontrollierte Wohnraumlüftung.

Im Speziellen wurde eine Photovoltaikanlage installiert – zur Demonstration einer Energiegewinnung ohne Schadstoff-Ausstoß.

Das Gebäude verfügt über einen kompakten Grundriss mit zentralem, schiffsförmigem Luftraum, welcher gute Belichtung und Orientierung ermöglicht.

 

 

Schulchronik der Volksschule Hermagor

Volksschule Hermagor damals ... 
 

  • Bau der VOLKSSCHULE  Hermagor - 1894/95
  • 1927 wurde ein moderner Turnsaal gebaut
    und
  • 1972 ein Zubau  zum bestehenden Gebäude errichtet.
  • Mit Wirkung vom 1.9.1975 wurde die VS Hermagor in die VS1 und VS 2 Hermagor geteilt.
  • Grundsteinlegung für das Bundesschulzentrum in Hermagor am 2.4.1981. Ein Ende der Schulraumnot: Am 21.3.1983 wurde der Neubau des Bundesoberstufenrealgymnasiums und der Bundesfachschule für wirtschaftliche Frauenberufe der Bestimmung übergeben. Jetzt konnte auch eine Übersiedelung der ASO vom Hauptschulgebäude Hermagor in das Volksschulgebäude Hermagor mit damals 3 Klassen erfolgen.
  • Gründung einer Integrationsklasse - erstmals 1995 - 1999 und ab dem Schuljahr 1999/00 konnte eine weitere Integrationsklasse eröffnet werden.
  • Mit einem Bescheid des Amtes der Kärntner Landesregierung vom 24.7.2000  wird die Anordnung der Auflassung der VS 1 Hermagor und die Zusammenlegung mit der VS 2 Hermagor zur Volksschule Hermagor ausgesprochen.
  • Mit Bescheid des Amtes der Kärntner Landesregierung vom 5.7.2001 wurde die Sonderschule Hermagor mit Ende des Schuljahres  (6.7.2001) aufgelassen und die verbleibenden 2 ASO-Klassen wurden der VS Hermagor angeschlossen. Eine Sonderklasse mit 8 SchülerInnen  und  eine Schwerstbehindertenklasse  mit 5 SchülerInnen blieben weiterhin im Musikschulgebäude untergebracht.
  • Die neun übrigen VS-Klassen waren noch im ehrwürdigen und alten VS-Gebäude untergebracht  und wurden von 202 Kindern im Schuljahr 2001/02 besucht.
  • Da im Schulzentrum Hermagor (BORG, HBLA und VS) akute Schulraumnot herrschte, plante die Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See ein neues Schulgebäude für die VS  in Hermagor zu errichten.
  • Die SPATENSTICHFEIER für die NEUE  VS HERMAGOR erfolgte am 24.9.2003.
    Am 11.10.2004 wurde die NEUE  VS HERMAGOR feierlich eingeweiht.

 

 

Gruber-Web

CMS-Webdesign by GRUBER-WEB - Michaela Gruber - www.gruber-web.info

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail